Authentizität: Wer echt ist, dem wird geglaubt. Und folglich auch zugehört!

[photo news:Authentizität: Wer echt ist, dem wird geglaubt. Und folglich auch zugehört!]

Lourens Touwen   22-06-2015  

In Gesprächen mit unseren Auftraggebern taucht regelmäßig der Begriff Authentizität auf. Authentizität spielt bei zielgruppenorientierten Entscheidungen eine große Rolle und ist daher bei der Festlegung der richtigen Methode für Ihre Veranstaltung oder Messeteilnahme von Bedeutung.

 

Authentisch ≠ Alt und antik

Dass Authentizität wichtig ist, ist klar. Aber fragt man zehn Personen nach deren Bedeutung, erhält man auch zehn verschiedene Antworten. Zuverlässig - Echt - Eigenhändig geschrieben – Glaubwürdig - Nicht verfälscht – Ursprünglich – Original - Realistisch – Rechtsgültig – Wahr – Pur - Nah - Nachhaltig – Persönlich – Einzigartig - Historisch Geschützt. Aber auch: Abgedroschen - Zu oft gebraucht - Missbraucht - Falsch interpretiert - Schlagwort - Trick.

 

Man muss es sich verdienen

Authentisch sein bedeutet echt, aufrecht, vertrauenswürdig, unverfälscht, glaubwürdig, wahrhaftig zu sein. Es ist eine Voraussetzung für Glaubwürdigkeit und Vertrauen in Ihre Marke. Wer echt ist, dem wird geglaubt und folglich auch zugehört. Gerade im Marketing und insbesondere bei den Social Media ist dies essentiell. Man kann authentisch sein, aber man muss es sich auch verdienen. Es geht darum, dass man Ihnen vertraut und glaubt, worum es im Marketing eigentlich immer geht. Wird dieses Vertrauen getrübt, müssen Sie sich richtig ins Zeug legen, um das Vertrauen wieder zurückzugewinnen. Wenn es überhaupt gelingt.

 

Warum ist Authentizität so wichtig?

Gesellschaft wird immer transparenter
Bedeutung von Internet und Social Media nimmt zu
Konsumenten und Kunden sind immer besser informiert
Mehr Zynismus und Misstrauen (vertraute Ankerpunkte verschwinden)
Ausgeglicheneres Verhältnis zwischen Anbieter und Kunde
Produkte und Dienstleistungen werden immer mehr zur Ware
Werbung wird weggezappt und weitergeklickt.

 

Sind Sie transparent?

Authentizität hat einen großen Einfluss auf die Positionierung eines Unternehmens. Trotzdem scheint das „Authentisch sein" für viele Marken in der Praxis schwierig zu sein. Geben Sie Ihre eigenen Fehler auf Twitter zu? Trauen Sie sich, sich verletzlich aufzustellen? Sind Ihre Verdienstmodelle und Prozesse transparent? Ist Ihre Kommunikation eindeutig? Gibt das Management-Team Vertrauen? Unterscheiden Sie sich im Markt dauerhaft?

 

In Geschichten erzählen

Wer echt, originell und einzigartig ist und nicht imitiert, sondern konsistent einen eigenen Stil, Qualität und Ehrlichkeit kombiniert, kann mit Wertschätzung rechnen. Marken müssen sich wie ein Freund verhalten: transparent, offen und menschlich. Dazu gehören auch Ehrlichkeit und Respekt. Wir erzählen immer mehr in Geschichten. Darüber, wer wir sind, wofür wir stehen, was wir glauben, was wir bieten, warum wir das tun, warum wir besser als unser Konkurrent sind. Und die Geschichten müssen unsere Kunden überzeugen, sich für uns zu entscheiden - für unsere Marke, unsere Produkte, unsere Partei, unsere Überzeugung, unsere Kirche. Welche Geschichte erzählen Sie auf Ihrer nächsten Veranstaltung?

 

 

Sofort Kontakt

Nachrichten